KIWOMASK W 855

Siebdruckfähiger Ätzresist. Beständig gegenüber sauren Ätzbädern. KIWOMASK W 855 wird zum Ätzen von Leiterbahnen oder auch bei der partiellen Beschichtung von Oberflächen mittels Plasmaprozessen (Sputtering) eingesetzt. Durch die hohe mechanische Beständigkeit, eignet sich KIWOMASK W 855 besonders für Anwendungen, bei denen die Oberfläche vor dem Ätz- oder Beschichtungsprozess mechanisch mit Bürsten gereinigt wird. Strippen mit Natron-, Soda- bzw. Kalilauge (3–5 %ig), mit organischen Lösemitteln oder der gebrauchsfertigen Lösung PREGASOL R 800.

 

Technische Informationen:

KIWOMASK W 855 - DE

KIWOMASK W 855 - EN

 

 

KIWOMASK S 7318 / 1 VP

Transparente, „flüssige“ Schutzfolie zur Beschichtung kratz- und schmutzempfindlicher Oberflächen, z.B. zum Schutz vor Sprühnebel in Lackierkabinen. Durch die hohe Transparenz eignet sich KIWOMASK S 7318 / 1 VP besonders zur Schutzbeschichtung von Sichtfenstern oder nicht rostenden Metallteilen, verzinkten, lackierten oder pulverbeschichteten Metallen oder Kunststoffoberflächen. Wasserbasierend und bereits zur Applikation im Sprüh-,

Tauch- oder Gießverfahren gebrauchsfertig eingestellt. Kann bei Bedarf mit deionisiertem oder destilliertem Wasser verdünnt werden. Nach dem Trocknen bildet es einen lösemittelbeständigen, leicht abziehbaren Schutzfilm. Ist auch nach der Trocknung wasserlöslich und kann bei Bedarf mit Wasser abgewaschen werden.

 

Factsheet:

KIWOMASK S 7318 /1 VP - DE

KIWOMASK S 7318 / 1 VP - EN

 

 

Folgen Sie uns auf

Facebook    Twitter    LinkedIn

KIWO benutzt sog. Cookies, um bestimmte Services für Sie zur Verfügung stellen zu können. Weitere Informationen und OptOut Verstanden