Flock-Klebstoffe


Oberflächenveredelung durch Beflockung

Ein beflockter Gegenstand überrascht uns zunächst durch seine Haptik und Oberfläche, und dabei handelt es sich um eine Veredelungstechnik, die nicht nur sehr alt ist, sondern sie begegnet uns auch heute noch fast täglich in den verschiedensten Formen. In Asien wurden bereits vor vielen hundert Jahren mit Harz natürliche Fasern auf Stoffe geklebt. Daraus entwickelte sich im Laufe der Zeit das heutige elektrostatische Beflockungsverfahren.
So unkonventionell die Technik zunächst erscheint, Flock ist überall: Zur Verbesserung der Haptik, mit der positiven Eigenschaft von Geräuschdämmung, dem Toleranzausgleich oder der Thermoisolierung, um nur einige Beispiele zu nennen. Alle diese Eigenschaften können auf den unterschiedlichen Untergründen angewendet werden, so etwa Textilien, Kunststoffe, Metalle, Glas, Holz, Folien und Papier.

MECOFLOCK D 280 FLEX
Spritz- und pinselfähiger Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis

MECOFLOCK D 280 FLEX ist ein Ein- bzw. Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis. Hauptanwendungsgebiete sind die Beflockung von elastomeren und thermoplastischen Substraten wie z.B. EPDM und TPU. Gute Ergebnisse werden ebenfalls bei der Beflockung von PVC und anderen Kunststoffen erzielt. Im ausgehärteten Zustand bildet MECOFLOCK D 280 FLEX einen elastischen Kunststofffilm mit guten Beständigkeiten. Bei Farbabweichungen zwischen Substrat und Flock kann der Klebstoff mit MECOCOLOR D-Farbpasten eingefärbt werden.

MECOFLOCK D 453/5-09
Spritzfähiger Dispersions-Beflockungsklebstoff

MECOFLOCK D 453/5-09 ist ein spritzfähiger Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis zur Beflockung von PS (Polystyrol), ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Terpolymere), SAN (Styrol-Acryl-Nitril-Copolymere), Holz, Spanplatten, vielen Metallen und anderen Substraten. Im ausgehärteten Zustand ergibt sich ein harter, zäher Klebstoff-Film mit hohen mechanischen Festigkeitswerten und sehr guter Wasserbeständigkeit. Durch Zugabe von 5 % MECODUR H 5580 wird eine gute Haftung, auch auf kritischen Substraten, erzielt. Der Klebstoff ist schwarz eingefärbt.

MECOFLOCK D 465
Siebdruckfähiger 1K-Dispersions-Beflockungsklebstoff

MECOFLOCK D 465 ist ein spritzfähiger, schwitzwasserbeständiger 1-K-Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis zur Beflockung von Automotive-Interieur.

Produktvorteile:
- schwitzwasserbeständig gemäß DIN EN ISO 6270-2 CH
- 1-komponentiger Hochleistungs-Beflockungsklebstoff
- sehr gute Haftung auf unterschiedlichen Substraten
- hoher Feststoffanteil
- hervorragende Spritzfähigkeit
- optimierter Over-Spray

MECOFLOCK D 585 WFP
Siebdruckfähiger Ein- und Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis

MECOFLOCK D 585 WFP ist ein Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis, speziell zur Beflockung von Papieren im Geschenk-, Grußkarten- und Verpackungsbereich. Durch Zugabe von 10 % MECODUR H 5580 wird eine gute Haftung auch auf kritischen Substraten erzielt.

MECOFLOCK L 835/1
Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff auf Lösemittelbasis

MECOFLOCK L 835/1 kann für die Beflockung von Metall- und Kunststoffteilen, die hohe mechanische und chemische Beständigkeiten aufweisen müssen sowie für Beton verwendet werden. Die zu beflockenden Materialien sollten ein nur bedingtes Elastizitätsverhalten aufweisen, da MECOFLOCK L 835/1 einen harten,
unflexiblen Klebstofffilm ausbildet. Die Verklebung ist wasserbeständig und resistent gegen Öle, Fette und Säuren. MECOFLOCK L 835/1 kann bei Bedarf mit MECOCOLOR L-Farbpaste eingefärbt werden.

MECOFLOCK L 844/1-08
Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff auf Lösemittelbasis

MECOFLOCK L 844/1-08 ist ein spritz-, walz- und siebdruckfähiger Zweikomponenten-Lösemittel-klebstoff zur Beflockung von vielen Metallen, Kunststoffen und verschiedenen anderen Substraten, an die im beflockten Zustand hohe Anforderungen gestellt werden. Der Klebstoff zeichnet sich im vollständig ausgehärteten Zustand vor allem durch Hochtemperaturbeständigkeit bis ca. 160 °C aus. Er ist wasserfest und beständig gegen Öle, Fette und saure Medien.

MECOFLOCK L 856
Spritz- und streichfähiger Einkomponenten-Beflockungsklebstoff auf Lösemittelbasis

MECOFLOCK L 856 ist ein spritz- und streichfähiger Einkomponenten-Beflockungsklebstoff auf Lösemittelbasis. Das Hauptanwendungsgebiet ist die Beflockung von Gummiprofilen (z. B. EPDM) im Automobilbereich. Gute Ergebnisse werden ebenfalls bei der Beflockung von PVC und anderen Kunststoffen erzielt. Im ausgehärteten Zustand bildet MECOFLOCK L 856 einen elastischen Klebstofffilm mit guten Abriebbeständigkeiten. Bei Farbabweichungen zwischen Substrat und Flock kann der Klebstoff mit MECOCOLOR L-Farbpasten eingefärbt werden.

MECOFLOCK L 860
Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff auf Lösemittelbasis

MECOFLOCK L 860 ist ein spritz- und walzfähiger Zweikomponenten-Lösemittelklebstoff zur Beflockung von vielen Metallen, Kunststoffen und verschiedenen anderen Substraten, an die im beflockten Zustand hohe Anforderungen gestellt werden. Der Klebstoff zeichnet sich im vollständig ausgehärteten Zustand vor allem durch Hochtemperaturbeständigkeit bis ca. 160 °C aus. Er ist wasserfest und beständig gegen Öle, Fette und saure Medien.

MECOFLOCK D 340/1-01
Beflockungsklebstoff zur Herstellung von Flocktransfers

MECOFLOCK D 340/1-01 ist ein siebdruckfähiger, weiß eingefärbter Klebstoff auf Dispersionsbasis und sehr gut geeignet zur Herstellung von Flocktransfers. Er verbindet sich ausgezeichnet mit dem Flockflor des Transfer-Flockpapiers sowie mit dem aufgestreuten MECOMELT-Schmelzpulver. Bei Verarbeitung mit MECOMELT 1795 F und MECOMELT 2595 G erhält man eine Waschbeständigkeit bis 95 °C und chemische Reinigungsbeständigkeit. Bei Verarbeitung mit MECOMELT 2060 F ist die Waschbeständigkeit bis 60 °C gegeben, die chemische Reinigungsbeständigkeit bleibt erhalten.

MECOFLOCK D 404
Siebdruckfähiger, warmhärtender 2-K-Beflockungsklebstoff für Textilien

MECOFLOCK D 404 ist ein siebdruckfähiger Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis für die Direkt-Motiv-Beflockung auf Textilien. MECOFLOCK D 404 ist sowohl für den Handsiebdruck als auch zur Verarbeitung auf automatischen Siebdruckkarussells geeignet. Die Beflockungen weisen nach Vernetzung des Klebstoffs, je nach verwendeten Textilien und Flocksorten, sehr gute Wasch- und chemische Reinigungsbeständigkeit auf. Der Klebstoff kann zur Erzielung einer gleichmäßig brillanten Beflockung in den jeweiligen Flockfarben eingefärbt werden.

MECOFLOCK D 540
Spritz-, walz- und rakelfähiger Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff

MECOFLOCK D 540 ist ein spritz-, walz- und rakelfähiger Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis zur Beflockung von Polyurethan-Weichschaum. Im ausgehärteten Zustand ergibt sich ein weicher, zäh elastischer Klebstoff-Film mit hoher Wasser- und UV-Beständigkeit. Bei Farbabweichung zwischen Substrat und Flock kann der Klebstoff mit MECOCOLOR D-Farbpaste eingefärbt werden.

MECOFLOCK D 545
Zweikomponenten-Beflockungsklebstoff auf Dispersionsbasis

MECOFLOCK D 545 ist ein spritzfähiger Zweikomponenten-Dispersionsklebstoff für die Beflockung von Schäumen (z. B. aus PES, PUR) mit unterschiedlichen Porengrößen. Hauptanwendungsgebiet ist die Beflockung von Schaumwalzen und Schaumpads (Lackierwalzen, Lackierpads). MECOFLOCK D 545 ist nach vollständiger Vernetzung gegenüber den in der Farb- und Lackindustrie üblicherweise verwendeten Reinigungsmitteln (Terpentinersatz, Nitro-Verdünnung, Pinselreiniger) beständig. Bei Farbabweichungen zwischen Substrat und Flock kann der Klebstoff mit MECOCOLOR D-Farbpaste eingefärbt werden (Zugabemenge: 2-4 %).

MECODUR H 5580
Härter für Klebstoffe auf Dispersionsbasis

MECODUR H 5580 ist ein Härter (Vernetzer) für verschiedene Klebstoffe auf Dispersionsbasis. Da die Härtungsbedingungen und Zugabemengen variieren, sind diese Angaben den jeweiligen technischen Informationen der Klebstoffe zu entnehmen.

MECODUR H 5590
Härter für Klebstoffe auf Dispersionsbasis

MECODUR H 5590 ist ein Härter (Vernetzer) für verschiedene Klebstoffe auf Dispersionsbasis. Da die Härtungsbedingungen und Zugabemengen variieren, sind diese Angaben den jeweiligen technischen Informationen der Klebstoffe zu entnehmen.

MECODUR L 5515
Härter für Lösemittel-Beflockungsklebstoffe

MECODUR L 5515 ist ein Härter (Vernetzer) für eine Reihe von MECOFLOCK-Beflockungsklebstoffen auf Lösemittelbasis. Da die Härtungsdingungen und Zugabemengen variieren, sind diese Angaben den jeweiligen technischen Informationen der Klebstoffe zu entnehmen.

MECODUR L 5560
xxx

xxx

MECOPLUS 4274 RE-L
Verdünner und Lösemittelreiniger für Klebstoffe

MECOPLUS 4274 RE-L kann zur Verdünnung vieler Klebstoffe eingesetzt werden; Angaben zur Zugabemenge bzw. zur Klebstofftype entnehmen Sie bitte der technischen Information des jeweiligen Klebstoffs. MECOPLUS 4274 RE-L kann daneben auch zur Reinigung von Klebstoffresten sowie als Pinselreiniger verwendet werden.

MECOPLUS 4856 ZL-L
Leitfähigkeitsadditiv für Beflockungsklebstoffe auf Lösemittelbasis

MECOPLUS 4856 ZL-L wird als Leitfähigkeitsadditiv für die MECOFLOCK L-Serie eingesetzt.

PREGAN DL/1
PREGAN DL/1

PREGAN DL/1 wird zum Entfernen von Klebstoff- und Lackrückständen von Siebdruckrahmen verwendet. Es können alle im Sieb- und textilen Flachdruck gebräuchlichen Zweikomponentenklebstoffe bzw. -lacke, wie z. B. KIWOBOND-Schablonenklebstoffe und ESTELAN-Schablonenlacke, von Siebdruckrahmen aus Stahl und Aluminium entfernt werden.

PREGAN 1014 E
Wasseremulgierbarer, universell einsetzbarer Lösemittelreiniger

PREGAN 1014 E ist ein wasseremulgierbares Lösemittelgemisch zum Entfernen der meisten Siebdruckfarben, von angetrockneten Pigmentdruckfarben, Haft- und Beflockungsklebstoffen, Lotpasten und nicht ausgehärteten Lötstopplacken. Angetrocknete Lösemittel-Siebdruckfarben lassen sich schnell wieder in Lösung bringen, Produkte auf Dispersionsbasis quellen an und lassen sich mit einem kräftigen Wasserstrahl aus dem Drucksieb entfernen. Trotz hoher Wirksamkeit werden Kopierschichten kaum angegriffen.

MECOCOLOR L-Farbpasten
Färbemittel für Lösemittelklebstoffe

MECOCOLOR L-Farbpasten sind stark färbende Pigmentpasten zum Anfärben von Klebstoffen auf Lösemittelbasis. In der Regel besteht eine gute Verträglichkeit mit den Produkten unserer MECOFLOCK L-, MECOTEC L- und MECOSAN L-Reihe. Speziell bei Beflockungsklebstoffen, wo die Notwendigkeit besteht, den Klebstoff-Film in der Flockfarbe einzufärben, werden die MECOCOLOR LFarbpasten standardmäßig eingesetzt. Für diese Anwendungen sind die einzelnen Farbpasten genügend migrationsbeständig, licht- und wetterecht.
MECOCOLOR L-Farbpasten sind in folgenden Farben lieferbar:

  • L 01 WEISS
  • L 03 GELB
  • L 04 ROT
  • L 05 BLAU
  • L 09 SCHWARZ
  • L 13 GRÜN
MECOCOLOR AF-Farbpasten
APEO-freie Färbemittel für Dispersionsklebstoffe

MECOCOLOR AF-Farbpasten sind stark färbende Pigmentpasten zum Anfärben von Klebstoffen auf Dispersionsbasis. Die einzelnen Farbpasten sind migrationsbeständig, licht- und wetterecht.
MECOCOLOR AF-Farbpasten sind in folgenden Farben lieferbar:

  • AF White: Farbpaste weiß
  • AF Yellow: Farbpaste gelb
  • AF Red: Farbpaste rot
  • AF Green: Farbpaste grün
  • AF Blue: Farbpaste blau
  • AF Black: Farbpaste schwarz
MECOPREP L 954
Lösemittelbasierender Haftvermittler zur Vorbehandlung von polyolefinischen Substraten.

MECOPREP L 954 dient zur chemischen Vorbehandlung von Filmen, Folien, Schäumen, Formteilen aus polyolefinischen Kunststoffen, wie z. B. Polypropylen, PP-modifizierten EPDM-Kautschuken, thermoplastischen Olefinen und –Elastomeren. Eigenversuche zur Eignung im Einzelfall sind unerlässlich.

Technologie
Als Flockfaser bezeichnet man kurze, geschnittene Monofilamente aus Polyester, Polyamid und Viskose. Bei der elektrostatischen Beflockung werden Millionen dieser kurzgeschnittenen Fasern in einem elektrischen Feld in ein mit Klebstoff beschichtetes Substrat eingeschossen. Die im elektromagnetischen Feld aufgebauten Feldlinien richten die Faser mehr oder weniger senkrecht aus und ergeben so eine gleichmäßige textilartige Oberfläche.
Durch den - je nach Einsatzgebiet - ausgewählten Klebstoff sind Beflockungen hoch strapazierfähig und sehr abriebsbeständig.
Flockfasern gibt es in unterschiedlichen Längen und Dicken, die in mm und den sogn.  dtex-Wert festgelegt werden. Vereinfacht kann man sagen, dass, je länger und dünner die Faser, desto weicher die Oberfläche, je kürzer und dicker, desto bürstenartiger. So können über die Auswahl der Flockfaser in Länge und Dicke bereits erste optische und haptische Effekte erzielt werden.
Es gibt kaum eine Oberfläche, welche nicht beflockt werden kann - diese können vollflächig oder auch nur partiell beflockt werden.

Klebstoffe
Hier stehen den Veredlern verschiedene  Systeme, wie z.B. lösemittelbasierende, wasser-basierende, Ein- und Zweikomponenten-Klebstoffe zur Verfügung. Je nach Substratbeschaffenheit und Anforderung müssen diese Klebstoffe hinsichtlich ihrer Verwendung ausgewählt werden.

Maschinentechnik
Der Markt bietet von verschiedenen Herstellern von einfachen Handbeflockungsgeräten, welche sich für kleinere und mittlere Auflagen eignen, bis hin zu Modulen, die in vollautomatische Anlagen integriert werden können, die optimale Lösung je nach Vorgabe der Kundenanforderung.
 

Offene Fragen rund um die Beflockungstechnik beantworten wir Ihnen sehr gerne und helfen Ihnen weiter: adhesive@kiwo.de oder +49 6222 578-169